Schreibtreff OMAMIA

Der freudvollste und liebenswerteste Schreibtreff für alle Großeltern.

Großeltern werden und Großeltern sein – das ist ein großartiges Geschenk. Mit großartigen Geschenken wollen wir sorgsam umgehen.

Dieser sorgsame Umgang gelingt besonders gut, wenn wir uns die Veränderungen bewusst machen, die mit einem Enkelkind einhergehen.

Was bedeutet es für mich, Großmutter/Großvater zu sein? Welche Hoffnungen und Erwartungen verbinde ich damit? Wie geht es mir, wenn mein Sohn/meine Tochter nun selbst Vater/Mutter ist? Welche Konflikte könnten sich aus dieser neuen Konstellation ergeben und wie kann ich sie vermeiden? Wie weit kann, darf und soll ich unterstützen und wann ist es zu viel? Wo sind meine Möglichkeiten, wo sind meine Grenzen? Was erzähle ich meinen Enkerln aus meinem Leben und wie?

Diesen Fragen widmen wir uns in der Schreibgruppe OMAMIA.

brown gift box
Photo by Porapak Apichodilok on Pexels.com




Deine erste Teilnahme an einem OMAMIA Schreibtreff ist mein Geschenk an Dich.







Wenn du noch nie an eineuer Schreibgruppe teilgenommen und Fragen dazu hast, findest du hier viele Antworten.

Wer kann teilnehmen:
Alle Omas und Opas und alle, die sich auf diese spannende Rolle in ihrem Leben vorbereiten.

Erforderliche Vorkenntnisse:
Keine, weder in der Rolle als Oma/Opa noch in der Rolle der Schreibenden.

Online und Kleingruppe:
Weil Großeltern in Zeiten von Corona besonders vorsichtig sein müssen, treffen wir uns zunächst online via Zoom. Die Einladung wird zugeschickt. Alles, was Teilnehmer brauchen, ist ein online Zugang.
Wenn das Wetter im Sommer besser ist, können wir uns gerne auch in Kleingruppen treffen.

Trainerin:
Susanne Senft 
Schreibtrainerin mit Schwerpunkt Psychodrama, Texterin und Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung

Dauer:
Jedes Schreibtreffen 1,5 bis 2 Stunden (abhängig vom Thema des Abends)

Teilnahmegebühr:
24 Euro (inkl. MWSt.) pro Teilnahme

Hier kannst du dich unverbindlich für den Newsletter des OMAMIA Schreibtreff anmelden.

%d Bloggern gefällt das: